Bundeswehr aus Afghanistan abgezogen – was wird aus ihren Helfer*innen?

„Nachdem die letzten Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr aus Afghanistan zurückgekommen sind, tickt die Uhr für die zurückgelassenen afghanischen Ortskräfte. Wenn die Taliban die Oberhand gewinnen, droht Lebensgefahr für die Afghan*innen, die zum Beispiel für die Bundeswehr übersetzt oder auf Baustellen gearbeitet haben.“ (Monitor auf facebook)

Wir fordern die unbürokratische Aufnahme der Ortskräfte aus Afghanistan, welche die Bundeswehr und Subunternehmen während Ihrer Einsätze vor Ort gegen die Taliban unterstützten.
Wir dürfen diese Menschen nicht der Gewalt der Taliban ausliefern und müssen ihnen eine sichere Zukunft in Deutschland bieten.

Auf „We act“ – Petitionsplattform von Campact – hat Kirstin Kroneberger zu diesem Thema eine Petition gestartet.

Ihr könnt unterschreiben – tut nicht weh …

Follow us on Social Media